Home

Von der Kerbe zu “Kerber Carving Art”

Kerber Carving Art Logo

Kunst verbindet Menschen, Kreativität öffnet Herzen.


S
eit 1980 begleiten mich entwerfen, gestalten und schnitzen von eigenen Werken in der Freizeit.

Auch in schwierigen Jahren war ich stets froh dieses tolle Hobby zu haben.

Anstatt nur abzuwarten bis einem etwas “zufliegt”,  kann ein Hobby  ein Leben positiv beeinflussen.

               Es ist Besser seine Kreativität auszubauen, als Gelüsten des Lebens zu erliegen!

Dass Leben passiert gerade jetzt und kehrt so niemals wieder.

Nutze deine Zeit! 

Kerber Carving Art wünscht bei all deinen Projekten gutes Gelingen, viel Geduld und Ausdauer

Meine Werke Gesamtübersicht

***NEU*** Separation of Chakra`s (2018)

*** Aktuelles Werk – in Bearbeitung 2018 **

 Separation of Chakra`s 

Zur Erinnerung an Alan Kurdi, der während der Flucht aus Syrien geboren wurde.

Alan ist am 2. September 2015 nach seiner weiterführenden Flucht von der Türkei nach Europa tot am Strand in der Nähe von Bordum aufgefunden worden.

Neben Aylan starben auch sein fünfjähriger Bruder Galip und seine Mutter Rehan.

Trennung der Chakren vom Körper durch den Tod.

Skull (2017)

Skull (2017)

Der “Kerber Skull” ist in der ersten Jahreshälfte 2017 entstanden.

Die Spannungen von “Großmächten” begleiten uns bereits das ganze Leben.

Nach einer Entspannung und Abrüstung Phase besteht nun wieder die Gefahr einer nuklearen Vernichtung für viele Erdenwesen.

Ich stehe zu keiner Seite der Konfliktparteien und erarbeitete den “Kerber Skull” als Mahnmal gegen den Irrsinn.

Lindenholz natur

h 40 x b 24 cm

Peace & Religion´s (2016)

Peace &  Religion´s (2016)

Im Jahr 2016 habe ich mich dem Thema “Frieden unter Religionen” verschrieben.

Dieses Werk soll  Menschen aller Religionen zu Frieden untereinander animieren.

Ich selbst habe mich entschieden, keiner Religion mehr anzugehören, weil ich nicht´s unterstützen kann, was anderen Schaden zufügt.

Lindenholz Natur

h 37 x  b 48 cm

 

Fantasy Generator (2013 – 2015)

Fantasy Generator (2013-2015)

Manchmal  fange ich einfach etwas zu zeichnen und lasse es sich selbst weiter entwickeln.

Auf diese Weise ist auch der ” Fantasy Generator” entstanden.

Die Turbine  hat sich also selbst erschaffen und der Riemen treibt die zahlreichen Räder an.

Zu dieser Zeit hatte ich beruflich bedingt und durch den Tod meines Vater`s weniger verlangen zu schnitzen.